Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Musik erzeugt eine Art von Vergnügen, ohne die der Mensch nicht kann." (Konfuzius)

 

Unsere Konzerte sind bestimmt durch Abwechslung und so präsentieren wir unserem Publikum Chorliteratur, die von alter Musik bis zu aktuellem Pop reicht. 

Durchaus unterschätzt und dennoch ein wertvolles Gut sind altbekannte Volkslieder, die durch teilweise moderne Kompositionen auch im neuen Gewand erscheinen. Wir pflegen diese Lieder und singen einige ausgewählte Sätze sehr gerne und mischen diese immer wieder unseren Programmen bei.

Da wir mindestens einmal im Jahr in Kirchen auftreten, singen wir sehr gerne Literatur, die in dieser besonderen Atmosphäre zum Tragen kommt. Mit  "Ave verum" von Mozart oder "Locus iste" von Bruckner bis hin zum modernen "Kyrie" können Sie uns erleben.

Aber auch die Komponisten der Klassik und Romantik singen wir mit Leidenschaft. Das "Zigeunerleben" von Schumann oder als Gegenstück das "kleine Liebeslied" von Golle zählen zu unseren Lieblingen.

Ausflüge in die afrikanische Musik, den Gospelgesang und in die Filmmusik zeigen uns, wie innig, überraschend und abwechslungsreich Chormusik ist.

Locus iste (2.10.2016)

Kyrie (2.10.2016)